Kulturhof:Villach
Lederergasse 15,Villach

Eintritt: 22

Kartenreservierung

RAF VERTESSEN NEW YORK Quartet

Anna Webber, Tenorsaxophon

Adam O´Farril, Trompete

Nick Dunston, Bass

Raf Vertessen, Schlagzeug, Komposition

 

Ein furioses Quartet des belgischen Schlagzeugers Raf Vertessen ist zu hören! Seit Jahren lebt und arbeitet Vertessen in New York City…aus dem Kreis der Avantgarde des Big Apple rekrutiert sich seine Band: da ist vorallem die Ausnahmemusikerin Anna Webber- Die kanadische Saxophonistin und Komponistin Anna Webber ist fester Bestandteil der jungen Avantgardeszene von Brooklyn / New York. Nach Kompositions- und Saxophonstudium an der Manhattan School of Music und am Jazzinstitut Berlin arbeitet sie als umtriebige Bandleaderin, Improvisatorin und Komponistin beharrlich daran, das musikalisch Erwartbare zu vermeiden und neue Klang- und Rhythmikspektren zu kreieren. Ihr Saxofonspiel ist einzigartig-es reicht von kühl,gedämpft,verhalten bis experimentell,brüchig und expressiv ! O’Farrill arbeitete ab den späten 2000er-Jahren in der New Yorker Jazzszene u. a. in Afro Latin Jazz Orchestra seines Vaters Arturo O’Farrill und mit seinem älteren Bruder, dem Schlagzeuger Zack O’Farrill in der Band The O’Farrill Brothers (Album Giant Peach, 2011), des Weiteren mit Rudresh Mahanthappa (Bird Calls, 2015) und Stephen Crump (Rhombal, 2016). Im Bereich des Jazz war er zwischen 2008 und 2017 an elf Aufnahmesessions beteiligt.[1] Unter eigenem Namen legte er 2016 sein Debütalbum Stranger Days (Sunnyside) vor, das der Postbop-Tradition folgt.[2] 2014 war er Preisträger im Thelonious-Monk-Wettbewerb.