Kulturforum Villach Kontakt

Noch 1 Woche bis zum Start der Jazzhochburg in GMÜND

In einer Woche, am kommenden Samstag den 20.7. Juli beginnt bereits die 3. Jazzhochburg Kärnten! Es ist das einzige Festival im Süden von Österreich und heuer etwas anders konzipiert als in den vergangenen Jahren! Es ist komprimierter- innerhalb einer Woche - umfasst 3 Veranstaltungsorte und bietet eine Zahl von Musikprojekten an , die nur in Kärnten zu hören sein werden! Dies ist aber mit besonderem Organisationsaufwand verbunden, da ein Großteil der MusikerInnen aus allen Teilen Europas und auch von Japan anreisen und die Koordination der Ankunftsorte und _ zeiten den Veranstalter fast an den Rand des smoothjazzigen Abgrund treiben! Die Buchung der Flüge und die Reisen aus Griechenland gar nicht erwähnt!
Besonders freut uns die Weltpremiere von Athens3000, sie reisen mit Pascal Niggenkemper aus Athen an und etwas ganz besonders gilt zu erwähnen!
Ein lang gehegter Wunsch von mir ist, Charles LLoyd und Maria Farantouri gemeinsam live zu erleben ( die Aufnahme der beiden vor einigen Jahren " ATHENS CONCERT" ist ein Meilenstein !) Diese Möglichkeit ergibt sich nun nächste Woche : sie spielen am Donnerstag im Odeon of Herodes Atticus in Athen! Da hinzufahren war für mich ein Muss! Und jetzt kommts :
zur Vorbereitung des Konzerts von Athens 3000 treffe ich Stephanos Chytiros, den Mitbegründer dieser aussergewöhnlichen 12 köpfigen griechischen "Undergroundband" , die in Glanegg ihre Weltpremiere feiert, um den Auftritt abzusprechen und vorzubereiten! Jetzt stellt sich heraus , Stephanos ist der Sohn von Maria Farantouri, dieser einzigartigen und wunderbaren Sängerin und wir gehen gemeinsam zum Konzert seiner Mutter! Sie können sich vorstellen welch Glück und Aufgeregtsein mich durch diesen Zufall ab Dienstag auf dieser Reise nach Athen begleiten!

Aktuelle Termine

content

JAZZHOCHBURG Kärnten >> Alte Burg Gmünd >> das Programm

content

JAZZHOCHBURG KÄRNTEN >> Stadt Villach >> das Programm

content

JAZZHOCHBURG KÄRNTEN >> Burg Glanegg >> das Programm