Bambergsaal
Moritschstrasse 2,Villach

Eintritt: 40

Kartenreservierung

Jazznacht Villach

2 großartige Konzerte an einem Abend

ITACA 4tet

François Houle (clarinet Nicola Fazzini (alto sax) Alessandro Fedrigo (bass guitar) Nick Fraser (drums)

ITACA ist eine transatlantische Zusammenarbeit zwischen herausragenden italienischen und kanadischen Musikern aus dem Bereich des Avant-Jazz und der improvisierten Musik. Ihre Musik ist dynamisch, rhythmisch und reich an improvisatorischen Möglichkeiten. Dieses Projekt kam zustande, nachdem François Houle nach Italien gereist war, um auf Einladung des künstlerischen Leiters Alessandro Fedrigo beim SILE Jazz Festival im Jahr 2016 aufzutreten. Diese erste Begegnung führte dazu, dass François Alessandro und den Saxophonisten Nicola Fazzini 2017 zu einem Auftritt in Kanada begleitete. Die beiden arbeiteten mit dem Schlagzeuger Nick Fraser beim Toronto Jazz Festival und mit François Houle beim Vancouver Jazz Festival zusammen. Gestärkt durch diese Begegnungen und vielbeachteten Auftritte beschlossen die vier Musiker, ihre Kräfte zu bündeln und eine einzigartige internationale Zusammenarbeit zu starten. Mit neuen Werken, die speziell für eine Kanadatournee im Jahr 2018 komponiert wurden, plant die Gruppe bald darauf eine Aufnahme.

ERIC FRIEDLANDER THE THRO

Erik Friedlander (Cello) Uri Caine (Piano) Mark Helias (Bass) Ches Smith (Drums)

Mit seiner Formation „The Throw“ forscht Erik Friedlander den täglichen Wundern nach, die entstehen, wenn die Chemie zwischen Musikern stimmt und dadurch Raum für Improvisation entsteht. Begleitet wird der weltoffene Cellist bei diesem Abweichen von ausgetretenen Routine-Pfaden von Uri Caine (Piano), Mark Helias (Bass) und Ches Smith (Drums), die wie er ein offenes Ohr und ein noch offeneres Herz für die magischen Momente des Lebens haben. Wie schön sich diese anhören, beweist das Album „A Queen‘s Firefly“, das vor Freude nur so übergeht und der dunkelgrauen Weltlage ganz einfach lichten Optimismus vor den Latz knallt. Märchenhaft schön!