16.05. – r e f o r m A R T e a s t feat. Sainkho Namtchylak

[

Liebe Musikfreunde !

Nach den beiden großartigen Konzerten mit ROVA Saxophone Quartet und ATOMIC kommen Sie in wenigen Tagen wiederum in den Genuß eines musikalischen Leckerbissen!

Zwischen Mongolei und Wien- zwischen Folklore und Avantgarde -so könnte man das Konzert betiteln.

Auf der einen Seite reformARTunit, eine der führenden Jazzformationen Österreichs, gegründet vom Ausnahmesaxophonisten Fritz Novotny in den 60iger Jahren, die schon sehr früh ihr Interesse an orientalischer und fernöstlicher Musik, aber auch an der Wiener Schule bekundeten!

Auf der anderen Seite die gebürtige Tuwinerin Sainkho Namtchylak-eine Sängerin zwischen den Welten, den Künsten, den Zeiten und den Stilen . Das spiegelt sich in ihrer Biographie wider, die in bunten Farben von ihrer persönlichen und künstlerischen Vielseitigkeit erzählt .Obwohl ihre Rolle als Sängerin im Mittelpunkt steht, ist sie in Film- und Theaterproduktionen tätig . Die Zahl ihrer musikalischen Kooperationen geht gegen unendlich!

Am 16.Mai gestaltet Fritz Novotny mit der sibirischen Künstlerin Namtchylak, der in Indien lebenden Rina Chandra und anderen unter dem Titel reformARTeast im Kulturhofkeller, ein Programm bei dem orientalische Musiktraditionen auf europäische Avantgarde treffen. Eine spannende musikalische Reise !!

Dienstag, den 16.05. 2017 um 20.00 Uhr