13.04. – Universal Indians feat. Joe McPhee

[

Ein Jazzquartett als Bindeglied zwischen Generationen: seit gut 40 Jahren prägt der in Miami geborene Multiinstrumentalist Joe McPhee die kreative und freie Jazzszene entscheidend und nachhaltig mit. Sein emotional zutiefst berührend vorgetragenes Spiel, seine komplexen Kompositionen und musikalischen Konzepte sichern ihm einen Sonnenplatz in der Historie der Jazzmusik. Als featured guest in dem um eine Generation jüngeren amerikanisch-norwegischen Trio Universal Indians weiß er wohl die Spontanität und Unbekümmertheit seiner Kollegen zu schätzen: der junge John Dikeman, Saxophonist auch in der Band Cactus Truck, sowie die beiden wilden Norweger Jon Rune Strøm und Tollef Østvang werden die Geschichte der Freien Musik in den kommenden Jahren wohl in Würde fortschreiben.

Line up:

Joe McPhee (USA) – pocket trumpet, alto saxophone

John Dikeman (USA) – tenor saxophone

Jon Rune Strøm (NOR) – double bass

Tollef Østvang (NOR) – drums

Montag, 13.04.2015, 20.00 Uhr