content

22.12.2021

Am 14.Jänner 22 starten wir !

Dem Jazzpublikum in Kärnten erwartet im 1. Halbjahr des Jahres 2022 – so es das Coronavirus erlaubt – ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm mit weltbekannten Musikern und Newcomern aus dem Bereich des Jazz und der freien improvisierten Musik.

Das Kulturforum Villach hat 15 Konzerte zusammengestellt, die sowohl europäische als auch US-amerikanische Jazzmusiker bestreiten.

Besonderes Augenmerk legten wir heuer auf das Auftreten von Jazzmusikerinnen – den Auftakt der Serie jazz.villach.22 macht die großartige österreichische Saxophonistin Tanja Feichtmair, die mittlerweile international renommierte Pianistin Elisabeth Harnik ist gar drei Mal zu hören (immer mit internationalen Formationen), glücklich sind wir, dass drei der weltbesten Saxophonistinnen in Villach zu Gast sind, nämlich Mette Rasmussen, Angelika Niescier und die New Yorkerin Anna Webber mit zwei Formationen.

Zum Teil bietet das Programm auch Weltpremieren, so der Auftritt des norwegischen Bassisten Ingebright Haker Flaten mit seiner neuen Formation Knarr, das Trio mit Swell / Gustafsson / Harnik und der litauisch / schwedischen / dänischen / deutschen Formation Mount Mäander.

Jedenfalls ist für spannende musikalische Anknüpfungspunkte gesorgt.

 

Sämtliche Veranstaltungen finden im Kulturhofkeller statt, sodass für einen wunderbaren Rahmen für außergewöhnliche gesorgt ist.

 

Ganz besonders möchten wir darauf hinweisen, dass im Sommer die neue Jazzserie „Jazzhochburg Kärnten“ geplant ist. Austragungsorte für insgesamt 12 Jazzkonzerte sind Burgen in Kärnten. Näheres dazu in den nächsten Wochen.

Ich wünsche Ihnen swingende Weihnachten und ein gutes und besonders wohltuendes Jahr 22 !

Hans Jalovetz